Montag, 23. Oktober 2017

 

AMEL
01.01.2016: 833 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Amel (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

BORN
01.01.2016: 602 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Born (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

DEIDENBERG
01.01.2016: 523 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Deidenberg (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

EIBERTINGEN
01.01.2016: 178 Einwohner

 

 

 

Dorfkarte Eibertingen (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

HALENFELD
01.01.2016: 271 Einwohner
   

Dorfkarte Heppenbach-Halenfeld (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

HEPPENBACH
01.01.2016: 262 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Heppenbach-Halenfeld (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

HEPSCHEID
01.01.2016: 72 Einwohner
   

Dorfkarte Hepscheid (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

HERRESBACH
01.01.2016: 214 Einwohner

 

 

 

Dorfkarte Herresbach (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

IVELDINGEN
01.01.2016: 218 Einwohner

 

 

 

Dorfkarte Montenau-Iveldingen (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

MEDELL
01.01.2016: 513 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Medell (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

MEYERODE
01.01.2016: 418 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Meyerode (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

MIRFELD
01.01.2016: 301 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Mirfeld (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

MÖDERSCHEID
01.01.2016: 126 Einwohner

 

 

 

Dorfkarte Möderscheid (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

MONTENAU
01.01.2016: 338 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Montenau-Iveldingen (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

SCHOPPEN
01.01.2016: 426 Einwohner

 

 

 

 
 
Partnerschaft
Schoppen Gemeinde Meisburg

Es begann mit Verwandtenbesuchen von Baptist Vanck in den Jahren 1964 und 1965 in Schoppen. Hierbei wurde die Idee einer Partnerschaft zwischen Schoppen und Meisburg erstmals besprochen. Mehrere gegenseitige Besuche von Bürgern aus den beiden Orten folgten, so dass der Vorschlag reifte und 1967 offiziell die Partnerschaft zwischen Schoppen und Meisburg im Beisein von Verbandsbürgermeister Paul Saxler und Ortsbürgermeister Matthias Görgen geschlossen werden konnte. Initiator der Partnerschaft auf Schoppener Seite war Franz Margreve, genannt "Onkel Franz".

Unter dem Leitsatz "Für Frieden, Freundschaft und Brüderlichkeit" wurden feierlich die Urkunden ausgetauscht. Träger der Partnerschaft waren die Musikkapellen von Schoppen und Meisburg.

Im Jahre 1977 wurde die zehnjährige Partnerschaft in Schoppen gefeiert. Viele Besucher aus Meisburg fanden sich zu einem großen Fest zusammen um alte Freundschaften aufzufrischen. 

1992 konnten beide Orte bereits auf das 25jährige Bestehen ihrer Freundschaft zurückblicken. In einer Feierstunde, die bei unseren Schoppener Freunden stattfand, wurde die Partnerschaft bekräftigt und erneuert.

Der Königliche Musikverein Schoppen-Möderscheid ist regelmäßig bei Veranstaltungen in Meisburg gerngesehener Gast und setzt mit seinen gekonnten Darbietungen stets Höhepunkte im Festverlauf.

Da der Musikverein Meisburg nicht mehr besteht, werden die Kontakte zu unseren belgischen Freunden durch die Freiwillige Feuerwehr und den Gemischten Chor Meisburg weiter gepflegt.

(Textauszüge aus: "Meisbrecht, Meisenburg, Meisburg - aus der Geschichte eines Eifeldorfes")
www.meisburg.de

 

Dorfkarte Schoppen (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

VALENDER
01.01.2016: 127 Einwohner

 

 

 

 

Dorfkarte Valender (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

WALLERODE
01.01.2016: 31 Einwohner
   

Dorfkarte Wallerode (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)

WERETH

01.01.2016: 39 Einwohner

 

 

 

Dorfkarte Wereth (PDF)

Liste Straßennamen (PDF)